Sternwallfahrt Hochgründeck

Trotz eines leicht skeptischen Blickes in den Himmel fuhren wir um 7.00 Uhr von Salzburg Richtung Pongau ab. Nach einer problemlosen Fahrt auf der Autobahn führte uns der Weg Richtung St. Johann im Pongau. Nach einigen Kilometern auf der Wagrainer Landesstraße bogen wir auf den Güterweg Floitensberg ab. Nach der Ankunft am „Schälplatz“ entschieden wir uns alle, den Fußmarsch dem Shutteldienst vorzuziehen. Nach ca. 1,5 Stunden erreichten wir das Heinrich-Kiener-Haus. Von dort waren es noch 15 Minuten bis zu dem Gedenkkreuz, wo eine stimmungsvolle Bergmesse abgehalten wurde.

Bei inzwischen herrlichem Bergwetter stärkten wir uns anschließend im Gastgarten, bevor wir den Rückweg zum Parkplatz bzw. Richtung Salzburg antraten.